FAQ


Ihre regelmäßig gefragten Fragen.
Und unsere ebenso hilfreichen Antworten.

Viele Fragen tauchen immer wieder auf. Deshalb macht man heutzutage die praktischen FAQ-Listen. Wir auch. Damit Sie schnell und unkompliziert die meisten Antworten schon hier auf einen Klick finden können.

Warum enthält die Prophylaxepaste ProphyRepair kein Natriumfluorid?

ProphyRepair enthält zur Remineralisierung dentinähnliches Hydroxylapatit. Ein Zusatz von Fluoriden ist also nicht erforderlich. Einmal Remineralisieren reicht!

Ich suche eine sichere und zuverlässige Instrumentendesinfektion. Was können Sie mir empfehlen?

Bechtol Premium ist unser Hochleistungskonzentrat der neuen Generation. Vollständige Viruzidie, die bakterizide (einschließlich MRSA und M. terrae) und fungizide Wirksamkeit und die Eignung im Ultraschallbad sind neben der ausgezeichneten Materialverträglichkeit Gründe genug für einen Einsatz in der Praxis.

Gibt es einen Sealer mit mikrobizider Wirkung?

Ja. Unsere Perma Evolution bildet eine selbststerile Barriere und garantiert durch die mikrobizide Wirkung in der flüssigen Phase den besten Schutz vor einer Reinfektion.

Ist Perma Evolution resorbierbar?

Nein. Überschüssiges Material wird nicht resorbiert.

Sind die Glasprodukte des Medi-Spenders einzeln nachkaufbar?

Ja, wenden Sie sich einfach an Ihren Fachhändler.

Kann ich die farbigen Dappengläser auch autoklavieren?

Die farbigen Dappengläser werden aus Kalksodaglas hergestellt und können weder autoklaviert noch im Thermodesinfektor desinfiziert werden. Wir empfehlen das Aussprühen mit einem Oberflächendesinfektionsmittel (z.B. Bechtozid plus) oder ein Alkoholbad. Oder steigen Sie auf unsere autoklavierbaren Dappengläser aus Opalglas um!

Ich suche eine glutenfreie Prophylaxepaste. Gibt es sowas?

Ja! Alle unsere Prophylaxepasten sind gluten- und phthalatfrei. Moderne Rezepturen sollten diese Eigenschaften haben!

Wie reinige ich die Wattecenter?

Benutzen Sie ein Oberflächen-Desinfektionsmittel wie unser Bechtozid plus. Damit sind Sie hinsichtlich hygienischer Sauberkeit und Materialverträglichkeit (Röhm-Test) auf der sicheren Seite. Ein Autoklavieren ist nicht möglich.

Warum sollte ich als temporäres Wurzelfüllmaterial Asphaline temp wählen?

Sie verhindert erfolgreich das Eindringen von Mikroorganismen in den Wurzelkanal und unterstützt so die vollständige Heilung infizierter Wurzelkanäle und angrenzender Bereiche. Sie ist die perfekte Paste für eine erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung.